Split

File 1260Split, die kleine Küstenstadt in Süddalmatien, hat im Grunde alles, was man sich von einem Urlaubsort nur wünschen könnte: den berühmtesten Palast des Landes, das vermeintlich blaueste Wasser der ganzen Adria, und die womöglich höchste Anzahl an Sonnenstunden im Westbalkan. Kein Wunder also, dass die Stadt zu einem der beliebtesten Reiseziele ganz Kroatiens zählt und weit über die Landesgrenzen hinaus für ihr antikes Erbe, ihre traumhafte Lage und ihr einmaliges Urlaubsflair bekannt ist.
File 1086Denkt man an Split, so denkt man automatisch auch an den Diokletianpalast. Der römische Kaiserpalast aus dem 4. Jahrhundert erfreut sich weltweiter Berühmtheit und ist ein absolutes Muss auf jeder Kroatienreise. Verlieren Sie sich in den Gassen und Gemäuern dieses historischen Erbstücks der Stadt, erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten des Palastes, und lassen Sie sich begeistern von der hautnah greifbaren Geschichte des antiken Prachtbaus. Vergessen Sie dabei aber nicht, auch dem Zentrum Splits einen Besuch abzustatten - zwar befinden sich viele der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt innerhalb des Diokletianpalastes, doch hat Split auch noch weitere, wenngleich weniger renommierte Attraktionen zu bieten. Für Liebhaber der Moderne eignet sich zum Beispiel ein Bummel entlang der Shoppingmeile Riva oder ein Besuch der Ivan Meštrović Galerie, während der mittelalterliche Charme Splits im westlichen Stadtteil Varoš besonders gut zur Geltung kommt. Verpassen Sie auch nicht, der Statue des Grgur Ninski einen Besuch abzustatten – wer die inzwischen blank polierte Zehe des ehemaligen Bischofs reibt, erhält dem Volksglauben nach einen Wunsch, der auf jeden Fall in Erfüllung gehen wird.
File 999Neben glücksbringenden Ritualen und antiken Bauten ist Split aber letztlich vor allem auch für seine einmalige Lage bekannt: die Stadt zählt als Tor zur dalmatischen Inselwelt, und eignet sich perfekt für einen Abstecher auf die Inseln Hvar, Vis, Korčula und Brač oder aber in den nahegelegenen Krka Nationalpark. Darüber hinaus ist Split an mehrere national und international verkehrende Fährlinien angeschlossen, die Sie unter anderem nach Dubrovnik und Rijeka, aber auch zu italienischen Häfen bringen können. Und wer doch lieber nur einen gemütlichen Spaziergang durch den Park unternehmen möchte, dem empfiehlt sich ein Besuch von Splits Hausberg Marjan - dort lässt sich dann direkt noch ein Bummel durch den Zoo oder den Botanischen Garten an den Tagesausflug anschließen.

 
Folge uns auf Twitter