Medizin / Gesundheit in Kroatien

Die Hygienestandards in Kroatien entsprechen in der Regel den europäischen. Die ärztliche Ausbildung liegt auf westlichem Niveau, häufig sind Krankenhäuser aber noch mit veralteter Technik ausgestattet. Eine Behandlung in Arztpraxen oder Krankenhäusern erfolgt meist unter Barzahlung und kann anschließend unter Vorlage des Auslandskrankenscheins von den heimischen, gesetzlichen Krankenkassen rückerstattet werden. Der Abschluss einer Auslands-Reisekrankenversicherung ist zu empfehlen. Für eine Einreise nach Kroatien sind keine Impfungen vorgeschrieben, vom Auswärtigen Amt werden allerdings Tetanus, Diphtherie und Hepatitis-A Impfungen empfohlen.

 
Folge uns auf Twitter