Festung Klis

File 963

Sie wird auch der "Schlüssel Dalmatiens" genannt: die Festung Klis verdankt ihrer strategischen Lage nicht nur ihren Beinamen, sondern auch die höchst turbulente Geschichte, aufgrund derer sie inzwischen zum Symbol für kroatischen Widerstand und Kampfeswillen geworden ist. Die Festung befindet sich im gebirgigen Hinterland Splits, etwa 10 Kilometer nordöstlich dieser pittoresken Küstenstadt.
Erbaut wurde Klis zunächst durch die Römer, doch bereits im 9. und 10. Jahrhundert fiel die Festung an die in die Region einfallenden slavischen Stämme. Für die folgenden fünf Jahrhunderte befand sie sich dann auch im Besitz von kroatischen Adelsgeschlechtern – eine Stabilität, die zeit ihrer Existenz nicht wieder hergestellt werden konnte.

File 1161

Die Festung verband ihrerzeit eine der wichtigsten Handelsrouten zwischen der kroatischen Küste und dem Inland und spielte darüber hinaus auch eine zentrale Rolle für die politische Herrschaft über Kroatien, sodass sie vom Mittelalter bis in die Neuzeit eine Phase anhaltender Belagerungen, Eroberungen und Rückeroberungen miterlebte – unter anderem machten Serben, Bosnier und Ungarn ebenso wie Venezianer, Osmanen und Österreicher ihre Ansprüche auf die strategisch so begehrenswerte Festung geltend, bis sie schließlich gegen Ende des Kroatienkrieges in die Hände der Kroatischen Regierung überging.
File 1062Heute gehören die turbulenten Zeiten der Festung Klis der Vergangenheit an, und es sind nur noch die Schritte und Stimmen der Touristen und Einheimischen, welche die Räume und Wehrgänge der Festung mit Leben erfüllen. Ein Besuch von Klis lohnt sich nicht nur aufgrund der interessanten Geschichte der Festung, die anhand authentischer Kasernen, einer venezianischen Waffenkammer, zweier Pulverlager und zahlreicher weiterer, begehbarer Räumlichkeiten sowie archäologischer Ausgrabungen anschaulich gemacht wird, sondern vor allem auch aufgrund des atemberaubenden Blicks, der sich von der Festung aus bietet. Von dem schroffen Felsen, auf dem die Festung errichtet wurde, bietet sich bei klarem Wetter ein Blick auf ganz Split und die gesamte umliegende, bildschöne Adriaküste. Vergessen Sie daher auf keinen Fall den Fotoapparat – unvergessliche Erinnerungen sind garantiert.

 
Folge uns auf Twitter