Feste & Feiertage in Kroatien

In Kroatien feiert man die gleichen christlichen Feiertage wie auch in Deutschland. Viele der Feiertage sind noch mit historischen Bräuchen und Traditionen verbunden, wie dem Eierfärben und Basteln von Ratschen und Klappern zu Ostern oder das Säen von Weihnachtsweizen im Dezember. An Heiligabend ist es Brauch, drei symbolische Gegenstände im Haus zu haben: drei Holzscheite als Zeichen für die heilige Dreifaltigkeit, Stroh als Symbol für den Geburtsort und eine Krippe als Erinnerung an die Geburt Christi. Auch der Karneval findet in Kroatien im Frühjahr statt. Jede Stadt hat dabei ihre eigenen Karnevalsumzüge und –traditionen, wie zum Beispiel Split, Rijeka oder Dubrovnik.
Neben den religiösen Feiertagen gibt es auch noch eine Reihe nationaler Feiertage in Kroatien. Dazu zählen der Antifaschismustag am 22. Juni, der Tag der Staatlichkeit am 25. Juni, der Nationalfeiertag am 5. August sowie der Unabhängigkeitstag am 8. Oktober. An letzterem wird der Austritt Kroatiens aus dem Staatenbund Jugoslawien im Jahr 1991 gefeiert.

 
Folge uns auf Twitter