Dubrovnik

File 984

Dubrovnik zählt nicht nur zu den bekanntesten, sondern zweifelsohne auch zu den schönsten Reisezielen in Kroatien. Selbst weniger Balkanbewanderten ist der Name dieser traumhaften Küstenstadt oftmals schon ein Begriff, bevor sie sich auf eine Reise durch das Land begeben, und seinen internationalen Ruf als märchenhaft schöner Urlaubsort trägt das Städtchen in Süddalmatien keineswegs zu Unrecht.

Seinen originalen Mittelmeercharme und seine losgelöste, italienisch angehauchte Lebensweise hat Dubrovnik trotz der jährlich größer werdenden Besucheranstürme erfolgreich beibehalten. Vielleicht ist es die Präsenz der jahrhundertealten Geschichte, welche der Stadt ein so legeres und entspanntes Lebensgefühl verleiht – in Dubrovnik ist Eile ein Fremdwort, und stattdessen steht der Genuss an oberster Stelle. Zu genießen gibt es ja auch jede Menge – zum Beispiel die architektonische Finesse der Stadt. Der historische Stadtkern Dubrovniks besticht mit einer Reihe optisch faszinierender Barock- und Renaissancegebäude, die den jahrhundertelangen Einfluss Venedigs offenbaren und das aufmerksame Auge ständig von Neuem zum Staunen verleiten. Filigrane Verzierungen, lebensgetreue Statuen und eine beeindruckende Anzahl an Sehenswürdigkeiten machen einen Spaziergang durch Dubrovnik unweigerlich zu einem erinnernswerten Erlebnis. Besuchen Sie zum Beispiel das Franziskanerkloster mitsamt der drittältesten Apotheke der Welt, entdecken Sie die vielen Kirchen und Kathedralen der Stadt, oder besichtigen Sie so ikonische Denkmäler wie die Roland-Säule und den Onofrio-Brunnen – die Stadt ist klein und kompakt, und passt sich gerne Ihrem Zeitrahmen an. Nicht zu vergessen in der Reihe der Sehenswürdigkeiten ist auch der spektakuläre Sponza Palast, und ein nachmittäglicher Bummel durch die schmalen, malerischen Gassen der Altstadt sollte ebenfalls bei keinem Besuch fehlen. Überall gibt es heimelige Bistros, hervorragende Restaurants und das ein oder andere versteckte Café zu entdecken, welches mit Meerblick und der Gelegenheit zu einem spontanen Sprung ins kühle Nass lockt.

Am berühmtesten ist Dubrovnik allerdings für seine Stadtmauern. Die gesamte Altstadt ist von wuchtigen, scheinbar unüberwindbaren Steinmauern umgeben, die aus der Zeit vom 13. bis ins 16. Jahrhundert stammen und der Stadt ihren heute so charakteristischen Anblick verleihen. Ein Spaziergang entlang der Mauern lohnt sich trotz des vergleichsweise hohen Eintrittspreises immer – der Blick auf das historische Stadtzentrum und die felsige Küste der Adria ist nicht nur in Kroatien unübertroffen in seiner Schönheit, Romantik und Einmaligkeit. Lassen Sie sich einen Besuch in Dubrovnik daher nicht entgehen – die sogenannte Perle der Adria erwartet Sie.

 
Folge uns auf Twitter