Cres

File 1302Die Insel Cres in der Kvarner Bucht zählt – ebenso wie ihre Nachbarn Krk und Lošinj - zu den größten Inseln der kroatischen Küste. Neben malerischen Landschaften und heimeligen Küstenorten lassen sich hier vor allem der traditionell entspannte, kroatische Lebensstil und die faszinierende Unterwasserwelt der Adria kennenlernen.
Ihrer langgestreckten Form verdankt die Insel Cres ihre vielfältigen Landschaften, deren Bandbreite von üppigen Wäldern bis hin zu traumhaften Buchten und imposanten Klippen reicht und ihren Besuchern ständig neue, unvergessliche Ausblicke zu bieten hat. Besonders empfehlenswerte Ausflugsziele sind die Valuner Bucht im Norden der Insel, die einen traumhaften Panoramablick auf den Küstenort Valun und das ihn umgebende Meer aufweist, sowie die beiden Naturreservate Mali Bok–Koromačna und Fojiška–Podpredošćica. Zudem ist die Insel für ihre einzigartige und reiche Vogelwelt bekannt, welche unter anderem die Gelegenheit dazu bietet, seltene Gänsegeier in freier Natur zu beobachten.
File 1053Die wichtigsten Orte auf der Insel Cres sind die gleichnamige Hauptstadt der Insel, das malerisch auf einer Felsenklippe gelegene Lubenice, der Fischerort Valun und der Seehafen Osor, welcher Cres mit der Insel Lošinj verbindet. Was alle diese Städtchen gemeinsam haben, sind ihr unverfälschter Mittelmeercharme, ihre jahrhundertealte Geschichte und ihr einzigartiges Flair, das Sie bei einem Besuch auf Schritt und Tritt begleiten wird. Kulturell hat Cres gerade in seinen städtischen Zentren so einiges zu bieten – wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch des Römischen Museums in Osor, der Pfarrkiche Maria Schnee in Cres oder des Glagolitischen Lapidariums in Valun, das eine der bedeutendsten Sammlungen altslawischer Schriften in ganz Kroatien beherbergt?
Auch Sportliebhaber kommen auf Cres voll und ganz auf ihre Kosten – neben einem ausgezeichneten Wanderwegnetzwerk bieten sich vielerorts nicht nur Gelegenheiten zum Sonnenbaden und Schwimmen, sondern auch zu Tauchexkursionen in die türkis schimmernden Gewässer der Adria. Das Highlight der Region ist ein Ausflug zum Wrack des italienischen Frachters "Lina", bei dem die farbenfrohe kroatische Unterwasserwelt auf ganz besonders unvergessliche Weise erlebt werden kann.

 
Folge uns auf Twitter